Erweiterung Pharmaproduktion

Projekt 18001 - Erweiterung pharmazeutisches Produktionsgebäude


Projektinformationen

Adresse Norddeutschland
Leistung LPH 8
BGF ca. 4.000 m²
Bauzeit seit Mai 2018

Ein weltweit agierender Pharmakonzern erweitert seine Produktion in Norddeutschland. Hierzu wird zum einen ein dreigeschossiger Neubau errichtet und zusätzlich eine bisher nicht genutzte Halle zu Produktionszwecken umgebaut.
Der 2.500m² große Neubau mit seiner zweigeschossigen Kranhalle ermöglicht die Produktion unter Reinraumbedingungen. Die 1.500m² große eingeschossige Bestandshalle wird mit einer Verpackungsstraße versehen. Der gesamte Bau ist auf mögliche Erweiterungen vorbereitet.
R2A Baumanagement wird mit der Leistungsphase 8 beauftragt.
Der große Anteil an technischer Infrastruktur macht Zwischengeschosse als Installationsebenen notwendig. Zusätzlich ermöglicht dies die Wartung und Instandhaltung der Technik ohne den Reinraumstatus der Produktionsbereiche aufzuheben. Die Produktionsbereiche werden mit Pharmawänden und Deckensystemen ausgerüstet. Zudem erhält die gesamte Produktion ableitfähige Bodenbeschichtungen. Die Produktionsaufnahme ist für Mitte 2020 geplant.



Fotograf: Sebastian Voesch


Zurück

Baumanagement
  •  Leistungsphasen 6-8 der HOAI
  •  Übernahme ganzer Leistungsphasen
  •  auch stundenweise Einbindung möglich
  •  externe Überwachung von Projekten
  •  Qualitätssicherung
  •  Dokumentation
Projektsteuerung
  •  Sicherstellung effizienter Projektabläufe
  •  Großprojekte
  •  öffentlichen Bauvorhaben
Allgemeine Architektenleistung
  •  Über 10 Jahre Erfahrung
  •  Flexiblel und kreativ
  •  Konzeption
  •  Planung
  •  Ausführung
  •  Spezialisiert auf ökologisches Bauen
  •  Beratung für Bauherren
R2A Baumanagement | Robert Radde Dipl.-Ing. Architekt | Achterwehr | +49 4340 4046847 |
© Alle Rechte vorbehalten - Impressum